Systemische Beratung

Krisensituationen und Probleme überwältigen uns bisweilen.

Manchmal so sehr, dass wir die eigenen Fähigkeiten, Ressourcen und Kompetenzen aus den Augen verlieren oder den Zugang zu ihnen nicht mehr finden.

Hier kann die systemische Perspektive helfen, wieder Überblick, Selbstwirksamkeit und Handlungsfähigkeit zurückzugewinnen. 

Die Konzepte der systemischen Therapie und Beratung haben sich aus der Familientherapie entwickelt.

Ein wichtiger Aspekt ist dabei, nicht nur den einzelnen Menschen mit "seinem" Problem im Blick zu haben, sondern auch seine Beziehungen zu anderen, seine Werte und Aufgaben, den sogenannten Kontext.

Das systemische Miteinander-Arbeiten zeichnet sich durch einen Dialog auf Augenhöhe aus, der zum einen Wertschätzung und Respekt gegenüber Ihnen in Ihrer Autonomie, andererseits aber auch "Respektlosigkeit" (im Sinne von Hinterfragen) in Bezug auf Ihre bisherigen Annahmen, Perspektiven, Überzeugungen, Bewertungen und Einschränkungen umfasst. (Systemisches Arbeiten bedeutet oft auch ein bisschen "Thinking outside the box".)

 

Methodisch steht uns ein bunter Strauß von Möglichkeiten zur Verfügung, die sich gut zur Unterstützung von gewünschten Veränderungsprozessen sowie zum Verknüpfen von Denken, Fühlen und Handeln nutzen lassen (z.B. Externalisierung und Teilearbeit, Familienbrett und Familienskulpturen, Arbeit mit Bodenankern wie Timeline oder Tetralemma und vieles mehr).

Lösungsorientierung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle.

Wir sehen uns zum Beispiel Ihre bisherigen Lösungsversuche mit folgenden Fragestellungen an: Was hat davon funktioniert, was nicht? Was für gute Gründe hatten Sie, an den nicht funktionierenden Lösungsansätzen festzuhalten? Welche Wirkungen hatte das (auf Sie selbst und Ihr Umfeld)? Was könnte hilfreicher sein? Und: Was sollte im besten Falle dabei herauskommen, wenn Ihre Lösungsversuche erfolgreich wären (und woran würden Sie dies merken)?

 

Natürlich können nicht alle Probleme "gelöst" werden. (Und wenn die Lösung einfach wäre, hätten Sie sie ja schon selber gefunden und würden nicht zur Beratung kommen...)

Aber manchmal kann auch eine zweit-, dritt- oder viertbeste Lösung, die für Sie erreichbar ist, besser sein als gar keine.

Und manchmal kann es auch schon hilfreich sein, eine andere Haltung dem Problem gegenüber einzunehmen, eine andere Perspektive zu finden. Sich wieder handlungsfähig zu fühlen. Sich zu erinnern, wie das Leben sich anfühlt, wenn man wieder in Bewegung kommt. In kleinen Schritten. In die passende Richtung.

 

Ich orientiere mich dabei an Ihrem individuellen Anliegen: Sie bestimmen, welche Veränderungen Sie erreichen möchten. Ich stelle Ihnen meine Erfahrung, Ideen und Methoden zur Verfügung - Sie bleiben ExpertIn für Ihr Anliegen und Ihre Ziele. 

Diplom-Psychologin

Svenja Rixen

Systemische Beratung

Stressregulation


Im Krausfeld 14
53111 Bonn (Altstadt)

Telefon  02241.9055927

e-mail svenja.rixen@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Psychologische Beratung Svenja Rixen